88 mal kochen

Rezepte für jeden Tag - hauptsache lecker

Buchenholzasche & Mayas Welt

Leider habe ich aus gesundheitlichen und familiären Gründen keine Zeit mehr für Mayas Welt, spankers und den Buchenholzasche Blog. 

Solltet Ihr Buchenholzasche suchen, schreibt mir bitte eine Mail, ein klitzekleiner Vorrat ist noch da.

Heringsalat habe ich früher immer gern gegessen. Doch irgendwie fehlte mir in meinen Salaten immer der Fischgeschmack, bis ich auf die Idee kam, diesen mit etwas Algen selber zu imitieren. Am besten ist der Salat wenn er einige Stunden ziehen darf. Also Abends vorbereiten um ihn am nächsten Tag mit zur Arbeit zu nehmen.

Heringsalat

Zutaten:

  • 500g Salatkartoffeln (3-4 Stck)
  • 250g Rote Beete (2-3 Stck)
  • 1 Apfel
  • 1 Zwiebel
  • 5 große Essiggurken
  • 200 ml Hafercuisine
  • 0,5 Zitrone
  • 3 EL Gurkenwasser oder Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Birkenzucker / Xylit
  • ggf. Glücksgewürzblüten von Sonnentor
  • 1 TL Senf
  • 0,5 EL Algen (für den fischigen Geschmack)

 

Zubereitung:

  1. Kartoffeln und rote Bete kochen, schälen und würfeln
  2. Den Apfel, die Essiggurken und die Zwiebel ebenfalls würfeln, alles in eine Schüssel geben
  3. Die Algen waschen und in Wasser einweichen
  4. jetzt das Dressing anrühren: Hafercuisine, Gurkenwasser, Salz, Senf, Zucker und Pfeffer gut vermischen. Zitrone ausdrücken und des Saft unter das Dressing mischen.
  5. Die Algen aus dem Wasser nehmen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Falls nötig kleinhacken. Anschliessend mit dem Dressing vermischen.
  6. Über die Würfelmischung geben und gut durchmischen. ggf. noch nachwürzen


normal gehört noch Dill dazu, doch bei uns mag das keiner

Die Menge reicht entweder für 2 Portionen oder z.b. wenn man Grill für 4 Personen als Beilage.

nur 240kcal pro Portion (von 4 Portionen ausgehend)
Zubereitungszeit: ca 30 min

 

Wir benutzen Cookies um die Seite benutzerfreundlicher zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Infos zum Datenschutz