88 mal kochen

Rezepte für jeden Tag - hauptsache lecker

Buchenholzasche & Mayas Welt

Leider habe ich aus gesundheitlichen und familiären Gründen keine Zeit mehr für Mayas Welt, spankers und den Buchenholzasche Blog. 

Solltet Ihr Buchenholzasche suchen, schreibt mir bitte eine Mail, ein klitzekleiner Vorrat ist noch da.

Von Zeit zu Zeit muss ich immer mal wieder ein wenig abnehmen. Ihr kennt das sicher, so nach Feiertagen oder Familienfesten wo hemmungslos geschlemmt wird. Dann lege ich ein paar Tage ein wo ich hauptsächlich Gemüse esse. Ohne Nudeln, Reis und Co. Einfach Kohlenhydratarm. Dies ist dabei eines meiner Rezepte, die ich gern mag. Denn mit nur 125 kcal pro Portion kann man sogar zweimal davon essen. Curry regt ausserdem den Stoffwechsel an, was den Fettabbau noch beschleunigt. Ausserdem ist es innerhalb 30 Minuten gekocht.

Zutaten für 4 Personen:Wirsing Curry

  • 0,5 Wirsing (ca 400-500g)
  • 0,5 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl (besser noch: Kokosöl)
  • 1 Zucchini (ca 100g)
  • 1 EL Mehl
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 150 Haferdrink
  • 0,5 Zitrone (Saft und Schale)
  • 2 EL Linsensprossen
  • Salz
  • 1 TL Curry
  • 2 TL Agavendicksaft (besser: Xylit)
  • 0,5 TL gemahlener Kümmel

Zubereitung:

  1. Wirsing vom Strunk befreien und in 1cm breite längliche Teile schneiden
  2. Zwiebel würfeln
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Wirsing kurz anbraten (braune Spitzen)
  4. danach Zwiebel zugeben und glasig werden lassen
  5. währenddessen die Zucchini waschen, beide Enden abschneiden und mit dem Sparschäler der Länge nach "Nudeln" herunterschneiden, leicht salzen und zur Seite stellen
  6. Wirsing mit Mehl bestäuben, anschwitzen und nach kurzer Zeit mit Gemüsebrühe ablöschen
  7. kurz aufkochen lassen, dann Haferdrink zugeben.
  8. 10 minuten einkochen lassen
  9. Zucchini nun dazugeben und weitere 5 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen
  10. Zitrone heiss waschen und abtrocknen, Schale abreiben und danach Saft auspressen
  11. Curry, Agavendicksaft, Kümmel, Salz und Zitronenschalen in den Zitronensaft geben und verrühren
  12. anschliessend zum Rest in die Pfanne geben
  13. Linsensprossen waschen, trockenschütteln und dazugeben, sofort servieren.

lecker: ein paar Rosinen hinwein und mitkochen lassen

 

Wir benutzen Cookies um die Seite benutzerfreundlicher zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Infos zum Datenschutz